Start Strände
Strände in Griechenland

Griechenland - eines der schönsten Urlaubsländer Europas erfreut sich, auch unter deutschen Urlaubern, in den letzten Jahren stetig steigender Beliebtheit. Neben den Klassikern wie Italien oder Spanien ist Griechenland eines der meist besuchten Länder Europas. Was viele nach Griechenland zieht sind die malerischen Traumstrände - wie im Bilderbuch!


Das Land der Götter und Halbgötter, mit seinen hunderten Inseln bietet unzählige Traumstrände, man kann sie gar nicht alle aufzählen. Für jeden Urlaub, ob alleine, mit dem Partner oder der ganzen Familie ist etwas geboten.
Möchte man mit der Familie verreisen eignen sich vor allem Strände gut, die sehr seicht ins Wasser abfallen, damit den Kindern ein sicheres Badevergnügen geboten wird. Solch einen Strand findet man beispielsweise auf der Halbinsel Chalkidiki - den Dionisiou Strand. Der Strand liegt nahe der Stadt Nea Maudania - in welcher zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und nette Cafés auf die Urlauber warten. Der goldgelbe Strand breitet sich über zwei Kilometer entlang der Küste aus und erzeugt mit dem strahlend blauen Meer ein unverwechselbares Urlaubsfeeling. Vor allem für Familien dürften die Apartmenthäuser, die sehr schön im Hintergrund des Strandes und der Küste liegen, sehr interessant sein. Abends lockt ein Freiluftbasar am Marktplatz und lässt Jung und Alt das griechische Flair hautnah erleben.


Wer es etwas turbulenter mag, der ist am Paradise Beach auf der Insel Mykonos bestens aufgehoben. Während die Insel früher eher der High Society vorbehalten war, ist ein Urlaub mittlerweise für jeden erschwinglich. Hier treffen sich Feierwütige aus aller Welt. Die Hauptstadt Chora bietet Ihnen dabei das Eldorado an Clubs, Bars und Pubs. Hier kann von Location zu Location getingelt werden und einfach nur abgefeiert werden. Am Tag nach der Party beziehungsweise vor der Party kann dann natürlich an einem der malerischen goldgelben Strände Sonne getankt werden. Wer nach der Partynacht eine Abkühlung braucht der springt einfach ins azurblaue Meer und lässt sich von den Wellen treiben.


Es gilt für so gut wie alle griechischen Strände, ob auf Rhodos, Mykonos, Kreta oder Chalkidiki - von Juni bis August hat man fast sicher eine Sonnengarantie und weißen oder goldgelben Strand verbunden mit stahlblauem Wasser. Die Strände sind gut erschlossen und an den Promenaden gibt es schöne Restaurants und Einkaufsläden.

Wer diesen Rummel nicht mag, der kann auch unberührte Strände besuchen - leider nur auf etwas hügeligen nicht geteerten Straßen. Auf Rhodos bietet der Agia Agathi Bay eine beschauliche Bucht mit einem kleinen Strand der von Felsen umgeben ist.


Die schönsten Strände auf den griechischen Inseln:

 Alonnisos

 Ikaria

 Karpathos

 Kos

 Kreta

 Lesbos

 Rhodos

 Samos

 Santorini

 Skiathos

 Skopelos

 Skyros

 Zakynthos