Lesbos Sehenswürdigkeiten

Lesbos, die Inseln der Ölbäume, beeindruckt durch seine vielfältige Landschaft. Typisches Merkmal sind zwei tief ins Land eingeschnittene Fjorde, der Golf von Geras und Kalloni.

 

Agiássos
Am Fusse des Olymp liegt der Wallfahrtsort Agiassos. Ein mit punkten markierter Weg führt Sie direkt auf den Olymp. Des weiteren finden Sie in diesem Dorf eine Wallfahrtskirche mit einem Museum.


Lesbos-Stadt (Mitilini)
Die Inselhauptstadt erstreckt sich entlang zweier Buchten die Hügel hinauf. Eine im 14. Jahrhundert erbaute Burg nimmt fast den gesamten Stadtpark ein. Hier finden Sie auch eine Marktstrasse mit viel orientalischen Flair. In einem Wald am Stadtrand liegt das antike Theater der Stadt.

 

Molivos
Das kleine Städtchen zieht sich einen Berg hinauf, auf dem eine Burg aus dem 14. Jahrhundert steht. Zum Meer hin bilden die Häuser eine geschlossene Front, welche früher die Stadtmauer war. 

 

Pétra
Aus der von Tourismus geprägten Stadt Pétra ragt ein Fels, auf dem Sie die Wallfahrtskirche Panagia finden. Im Zentrum der Stadt kann ein altes Wohnhaus eines wohlhabenden Griechen aus dem 17. Jahrhundert besichtigt werden.


Versteinerte Bäume
Im Westen der Inseln finden Sie versteinerte Baumstümpfe und Baumstämme. An manchen kann man sogar die Jahresringe erkennen. Der grösste noch aufrecht stehende Baumstamm ist 4,3 m hoch und ein liegender misst sogar 11 m Länge.