Limnos lebt überwiegend von der Landwirtschaft, da heute nur noch wenige Touristen auf diese Insel kommen. An der Bucht von Múdros wird die Insel bis auf 4 km zusammengeschnürt. Das verschlafende Städtchen war 1915/16, bei der Schlacht um Gallipoli, Hauptstützpunkt der alliierten Marine. Heute erinnern nur noch zwei Soldatenfriedhöfe daran.

Die kleine griechische Inselgruppe Inousses in gehört zu den Ostägäischen Inseln in der Ägäis. Die Inseln der Inousses liegen in einem 18 Kilometer breiten Sund zwischen dem türkischen Festland und der Insel Chios und gehören der Präfektur Chios an. Circa 800 Menschen leben dauerhaft auf der Insel. Die größte und als einzig bewohnte der neun Inseln ist Inousses (auch Egnousa oder Inoussa genannt), mit dem gleichnamigen Ort als Hauptstadt. Inousses hat eine Fläche von circa 14 km² und ist mit 7,5 Kilometern Länge und 2,8 Kilometern Breite eine recht kleine Insel – wenn man an Mallorca oder die Kanarischen Inseln denkt.

Die griechische Inselgruppe Dodekanes liegt im Mittelmeer, in der östlichen Ägäis und besteht aus etwa 160 Inseln, davon sind aber nur neunzehn Inseln bewohnt. Die Dodekanes sind nicht nur im Sommer ein beliebtes Urlaubsziel. Das milde Klima und die angenehmen Temperaturen ziehen vor allem in den Wintermonaten viele Urlauber an.

Chíos hat landschaftlich zwei Gesichter. Zum einen das südliche Flachland und zum anderen der Norden, mit bis 1300 m hohen Gebirgsstöcken. Im Süden sind noch viel mittelalterliche Dörfer erhalten. Die Inselhauptstadt Chios liegt in der Inselmitte und verbirgt hinter großen Mauern prächtige Villen und üppige Obstgärten. Hier hatten die genuesischen Patrizier ihre Landsitze. Das Touristenzentrum der Insel liegt nahem dem Strand von Kárfas.

Die Insel Ägina liegt im Saronischen Golf, einem Teil der griechischen Ägäis. Die Insel bildet eine Gemeinde mit rund 13.500 Einwohnern und einem gleichnamigen Hauptort, sowie mehrere kleine Städte und Dörfer. Dabei gehört das Eiland zu den Saronischen Insel, wobei der Name von dem Golf stammt in dem sich alle Eilands befinden. Die Fläche von Ägina beträgt 83 Quadratkilometer und bietet sowohl eine schöne Flora, wie auch ein angenehmes Klima. Hierbei ist das Klima mild und die Niederschläge sind gering, was die Insel nicht nur für Touristen interessant macht, sondern auch wohlhabende Athener, die hier ihre Sommer verbringen.

Schon der berühmte Dichter Edgar Allen Poe zeigte sich von Zakynthos derart begeistert, dass er der charmanten Insel ein Sonett widmete. Schließlich hat die Naturschönheit ihren Gäste allerhand zu bieten: saubere Sandstrände, eine liebreizende Flora, entzückende Dörfer, eindrucksvolle Kirchen und Klöster und dazu die Möglichkeit bedrohte Tierarten wie Karettschildkröten, Mönchsrobben und Delfine aus nächster Nähe zu beobachten.

Die griechische Insel Samos besitzt die Größe, ihren Gästen einen abwechslungsreichen Urlaub zu bieten, und ist mit ihrer Fläche von knapp 480 km² zugleich klein genug, um ihre Eigenwilligkeit und Originalität zu bewahren. Zwischen fruchtbaren Olivenhainen und Weinbergen verstecken sich kulturelle Schätze, während die unberührten Berge und üppig bewachsenen Ebenen an den Küsten in traumhafte Strände übergehen.

1 Million Besucher pro Jahr! Diese beeindruckende Zahl veranschaulicht die Beliebtheit der herrlichen Sonneninsel im Süden der Ägäis. Mit ihrem warmen Klima, den attraktiven Landschaften, charmanten Städten und ihrer faszinierenden Kultur gehört Rhodos zu den interessantesten Inseln Griechenlands.

Laut griechischer Mythologie geht die Entstehung von Mykonos in der südlichen Ägäis auf Herakles, den berühmtesten Helden der Antike, zurück. Besucher der besonders bei jungem Partyvolk populären Insel schätzen die wunderschönen Sandstrände und das quirlige Nachtleben in Mykonos-Stadt, die mit ihren weiß getünchten Gebäuden und bunten Terrassen zu den schönsten Orten der Kykladen gehört.

Kreta ist die größte griechische Insel und die fünftgrößte Inseln im Mittelmeer. Sie liegt am südlichen Rand der Ägäis und besteht zum größten Teil aus Gebirge. Die touristischen Gebiete befinden sich überwiegend an der nördlichen Küste. Die Südküste ist eher dünn besiedelt und noch nicht wirklich für den Tourismus erschlossen, jedoch durchaus sehenswert.

Seite 3 von 4

0991 - 2967 69592

Buchung & Beratung