Start Orte & Regionen Ionische Inseln
Die Ionische Inseln

Die Ionischen Inseln nennt man die Inseln, die westlich von Peloponnes und vom griechischen Festland liegen. Bis zum Jahr 1800 waren das venedische Inseln, in der Zeit danach britische und seit 1864 sind sie griechisch. Die ionischen Inseln bestehen aus 6 größeren Inseln und einigen kleineren Inseln. Zu den größeren Inseln zählen Kefalonia, Korfu, Lefkada, Kythera, Ithaka, Paxos und Zakynthos. Drei von den Inseln haben einen eigenen Flughafen: Korfu, Kefalonia und Zakynthos. Alle Inseln sind zudem einfach mit der Fähre zu erreichen.
Die Ionischen Inseln sind wie Perlen auf einer Kette der griechischen Westküste vorgelagert. Einzig Kythera bildet eine Ausnahme, sie liegt getrennt von den anderen vor der Südostspitze von Peloponnes. Die meisten Touristen besuchen ohne Zweifel die grüne Insel Korfu, doch es ist nicht die einzige Insel, die reizvoll ist. Kefalonia ist bekannt durch ihre tief eingeschnittenen Sandbuchten, Lefkas beeindruckt mit seiner atemberaubenen Gebirgswelt und Ithaka bietet einen ständigen Wechsel zwischen grünen Olivenhainen und macchiereichen Bergen. Zakynthos lockt mit vielen atemberaubend schönen Sandstränden, die alle zusammen mehr als 120 Kilometer lang sind. Es gibt auch ein paar wunderschöne kleine Inseln, die zwar nicht sehr bekannt, aber umso schöner sind, wie zum Beispiel Paxi und Antipaxi. Die Saison ist hier sehr lang - von April bis Oktober sind die Inseln einen Besuch wert.

 

Korfu - griechisch-italienische Lebensart
Die Landschaft Korfus bilden hohe Berge, sanft geschwungene Hügel und so weit das Auge reicht Olivenbäume. Dazu kommt, dass Korinther, Römer, Byzantiner, Venezianer und Engländer während der vergangenen Jahrhunderte kostbare Steine in das farbenfrohe Kulturmosaik der Insel setzten. So fühlt man sich beispielsweise beim Gang durch die engen Gassen von Korfu-Stadt sehr an Italien erinnert...weitere Infos über die Insel Korfu

Paxos - die Oliveninsel
Die Haupteinnahmequelle der Bewohner dieser kleinen Insel lag früher in der Gewinnung eines sehr hochwertigen Olivenöles aus besonders aromatischen Oliven. Heute wird dies vom Tourismus überragt. Paxos ist etwa 10 Kilometer lang und nur an wenigen Stellen breiter als zwei Kilometer. Der Osten der Insel ist eher flach und reich an sehr schönen Badebuchten, die Westküste fällt steil zum Meer ab, wo sich auch einige Grotten befinden...weitere Infos über die Insel Paxos

Lefkas - die Weiße
Den Namen erhielt die Insel aufgrund der weißen Steine, die den Süden, das Kap von Lefkas, charakterisieren. Auf Lefkas genießen Sie Ruhe und Erholung, denn es gibt keinen Massentourismus. Sehenswert sind die Städte Lefkas-Stadt und Nidri. An der Westküste befinden sich die beiden Strände Porto Katsiki und Kathisma als beliebtes Ausflugsziel. Trotz Tourismus haben viele Orte ihren ursprünglichen Charakter bewahrt, vor allem die Dörfer in den Bergen.
Gut zu wissen: Lefkas ist über eine Brücke mit dem Festland verbunden...weitere Infos über die Insel Lefkas

Kefalonia - reizvolle Kontraste
Wunderschöne Badebuchten vor imposanten Steilküsten und unzählige Strände im Süden; einsame Berglandschaften, wie der mächtige, dicht bewaldete Berg Enos und zu seinen Füßen die sanfte Hügellandschaft des Livathos; beschauliche Dörfer und quirliges Leben in den Hafenstädten – das bietet die größte Ionische Insel. Für Individualisten, die noch eigene Entdeckungen machen wollen, ist Kefalonia wie geschaffen...weitere Infos über die Insel Kefalonia

Zakynthos - Caretta, Caretta
Die Insel hat definitiv mehr als nur traumhafte Strände, Sonne und blaues Meer zu bieten. Viele Gegensätze machen den Reiz der Insel aus: fruchtbares Flach- und Hügelland im Osten und Südosten mit idyllischen Bauerndörfern und quirligem Stadtleben in der viel Charme ausstrahlenden Chora (Zakynthos-Stadt), feine Sandstrände, welche teilweise der Karettaschildkröte als Brutstätte dienen, und karges, herbes, nur dünn besiedeltes Bergland im Westen und Norden. Bis zu 200 Meter senkrecht stürzen die weißen Steilanhänge ins glasklare Meer. Der wohl bekannteste Spot hier ist die berühmte Smuggler's Bay...weitere Infos über die Insel Zakynthos