Start News Aktuelle Infos Buchtipp: Der leise Duft von Kreta
Buchtipp: Der leise Duft von Kreta
Dienstag, den 13. März 2012 um 19:21 Uhr

Gerd Kanke - Der leise Duft von Kreta - Nachtstücke von Miriam

 

Nachtstücke sind Erzählungen von den tiefsten Regungen der menschlichen Seele, aber gleichsam auch Gemälde, getaucht in das Licht des Mondes und beleuchtet von der magischen Glut des Feuers. In Form eben jener Nachtstücke erinnert sich ein Mann in einer einsamen Nacht am Strand an seine vergangene Liebe zurück. Als Reiseleiter auf der griechischen Insel Kreta lernt er Miriam, ebenfalls eine Reiseleiterin kennen. Zwischen Touristenbetreuung und Sightseeing-Touren kommen sich beide näher. Letztendlich aber verblassen die Träume von einer lebenslangen Liebe und zurück bleibt Annette, die gemeinsame Tochter, die Jahre später ihre eigenen Träume von einer lebenslangen Liebe träumt. Der leise Duft von Kreta handelt nicht nur von der Liebe zwischen Thorben und Miriam, sondern ist gleichsam eine Liebeserklärung an die griechische Insel, deren Landschaft in eindrucksvollen Bildern geschildert wird.

 

 

 

 

Aus dem Inhalt
„Mehr als zwölf Jahre ist es jetzt her, daß er Miriam auf Kreta kennengelernt hat. Es war eben keine Diskothekenbekanntschaft und kein Büro-Techtelmechtel. Es war ein Kennenlernen, so einzigartig und wunderbar, daß er noch immer daran denken muß, wenn er sich besonders wohlfühlt. – Er träumt.“

 

Der Autor
Gerd Kanke wurde 1946 in Hameln geboren. Nach einem Lehramtsstudium verbrachte er mehrere Jahre als Weltreisender, Seefahrer, Reiseleiter und Verfasser von Reiseberichten. Später studierte er Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte. Während dessen arbeitete Gerd Kanke an wissenschaftlichen Publikationen und Sachbüchern mit und veröffentlichte eigene Gedichte und Erzählungen. Neben seiner literarischen Tätigkeit arbeitet der Autor in der Erwachsenenbildung.

 

Erhältlich im Wenzel Verlag, Marburg 2003, 256 Seiten, broschiert, ISBN 3-88293-148-5, 11,50 € Jetzt bestellen bei Amazon.