Start Korfu
Korfu - die grüne Insel

Korfu ist eine griechische Insel im Ionischen Meer, nahe der albanischen Küste. Sie gilt als eine der reichsten Regionen Griechenlands und verfügt über einen internationalen Flughafen sowie über eine Universität, an der Sprachen, Musik, Geschichte, Archiv- sowie Bibliothekswesen gelehrt werden. Korfu wird aufgrund seiner üppigen Vegetation auch als "grüne Insel" bezeichnet. Heute spiegelt Korfu die Spuren von unterschiedlichen kulturellen Einflüssen wieder. Einen besonders hohen Einfluss hatte dabei die venezianische Herrschaft. Besonders deutlich ist dies in der Architektur der Hauptstadt Kerkyra zu sehen.

 

Korfu ist mit 592 Quadratkilometern die zweitgrößte der Ionischen Inseln im Mittelmeer. Mit einer Länge von rund 60 Kilometern und einer Breite von 4 - 30 Kilometer besitzt Korfu eine 217 Kilometer lange und abwechslungsreiche Küste. Diese ist besonders durch traumhaft schöne Buchten und hervorstehende Kaps gekennzeichnet.

 

Korfu-Stadt (Kerkyra)
Korfu-Stadt, die heimliche Kulturhauptstadt Griechenlands, steht malerisch zwischen zwei Festungen und ist von zahlreichen Lagunen umgeben. Neben vielen Museen und Kirchen bietet Korfu-Stadt auch eine schöne Altstadt, welche zum Bummeln einlädt. Südlich des Zentrums liegen auf der Analipsi-Halbinsel sehenswerte Klöster mit schönen Parks.

 

Traumhafte Ausblicke auf Korfu

Ein sehr beliebtes Ausflugsziel bei Touristen ist das Gebiet von Paleokastritsa, dass aus 5 Buchten und zwei Halbinseln besteht. Wer viel Wert auf individuelle Unterkünfte hat, kann zwischen zahlreichen Ferienwohnungen an den schönsten Flecken der Insel wählen. Mit dem Auto gut zu erreichen, ist das auf der Nordöstlichen Halbinsel gelegene Kloster von Paleokastritsa. Von hier haben Touristen einen traumhaft schönen Ausblick, u.a. auf das versteinerte Schiff des Odysseus. So besagt es die Mythologie.
Der Norden der Insel ist größtenteils von einem Gebirgszug bedeckt. Mit 906 Metern ist der Pantokrator die Höchste Erhebung des Gebirges. Bei schönem Wetter kann man bis zum Flughafen Kerkira sehen. Diesen grandiosen Ausblick sollten sich Touristen auf keinen Fall entgehen lassen. Sehr beliebt ist zum Beispiel auch der Aussichtspunkt „Bella Vista“.

 

Wandern und Ausflüge

Wer im Urlaub nicht auf Bewegung verzichten will, kann zwischen verschiedenen Wanderwegen, die zum Pantokrator führen, wählen.
Für Familien mit Kinder lohnt sich ein Ausflug zum Strand von Glyfada. Die bei Sidari und Peroulades gelegenen Sandsteinklippen an der Nordküste sind ebenfalls sehenswert.
Für kulturell Interessierte empfiehlt sich ein Besuch der Burgruine Angelokastro. Diese bietet einen bezaubernd schönen Blick auf das Ionische Meer, und wird daher auch als " Balkon des Ionischen Meeres" bezeichnet.

 

Beliebteste Sehenswürdigkeit Korfus ist das Refugium der österreichischen Kaiserin Sisi, das Achilleion. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Hafen von Kouloura (Nordosten), das serbische Kriegsmausoleum und Korfu-Stadt. Palaia Peritheia ist das älteste Dorf der Insel und sollte deshalb auf jeder Ausflugsroute stehen.

 

Weitere Informationen über Korfu:

Sehenswürdigkeiten von Korfu

 


Urlaubsreif?

Hier finden Sie günstige Reiseangebote für Ihren Korfu Urlaub

 

Korfu Lastminute Angebote

Ferienhäuser auf Korfu ab 128 Euro pro Woche

 

Fragen? Dann rufen Sie uns an: (0991) 29 67 69592 oder schicken Sie uns Ihre Anfrage.