Lindos auf Rhodos

Rate this item
(0 votes)

Die Halbinsel Lindos liegt etwa 50 km von Rhodos-Stadt, am Hang eines ca. 200 Meter hohen Felsens. Lindos, einer der ersten drei Stadtstaaten gilt heute als schönster Ort der Insel Rhodos. Seine Akropolis zählt zu den schönsten in ganz Griechenland. Auf dem Weg nach Lindos fahren Sie durch üppige Orangen- und Zitronenhaine. Direkt hinter einer Straßenkurve tauchen weiße Häuser auf, malerisch hingestreckt im Schatten der mächtigen Akropolis, tief unten die herrliche Bucht der Palästra, einst der wichtigste Hafen der antiken Stadt.

Die Häuser in Lindos zeugen oft noch von dem beträchtlichen Wohlstand früherer Zeiten. Viele stammen aus dem 17. Jahrhundert und sind aus behauenem Stein erbaut. Die Fenster und Türen sind oft mit schönen, in Stein gearbeiteten Reliefs verziert.

Spazieren Sie durch die engen Gassen des Dorfes hin zur Kirche Panagia. Diese Marienkirche ist der Entschlafung der Mutter Gottes gewidmet und besticht durch ihre einzigartige Innenausstattung, wie die prächtige Wandmalerei, die prachtvolle vergoldete Ikonostase sowie des holzgeschnitzten Bischofsthron.

Akropolis von Lindos

Besteigen Sie die Akropolis entweder zu Fuß oder auf die traditionelle Weise mit dem Maultier. Ein grandioser Ausblick wird Sie belohnen. Heute wird die Akropolis von den Bauten der Kreuzritter beherrscht. Aufgrund der wohl wechselnden, aber permanent anhaltenden Besiedlung blieben aber auch Spuren anderer Epochen erhalten: der Athena-Tempel, die Quaderstützmauer, die einst der Unterbau der monumentalen Säulenhalle war, ist eines der großartigsten Werke des Hellenismus.
Außerhalb der Akropolis ist das in den Fels gemeißelte Heck eines antiken Kriegsschiffes zu sehen. Lassen Sie Ihren Blick über das blaue Meer schweifen sowie über die Bucht, in der Apostel Paulus im Jahre 34 n. Chr. an Land ging. Der Besuch der Akropolis ist für viele ein unvergessliches Erlebnis.
Eintritt: 6,00 €

0991 - 2967 69592

Buchung & Beratung